Yoga Lehrerin Prä-/Postnatal, Schwangerschaft & Rückbildung, Firmen, Meditations- und Achtsamkeits-Trainerin in Bensheim

Yoga, das bedeutet die Vereinigung von Körper, Geist und Seele.
Das Wahrnehmen des Körpers und Atems, Stretching, Workout.
Kräftigung, Flexibilität, Ausdauer.
Die Möglichkeit, einfach mal zu sein, ohne etwas leisten zu müssen.
Das Loslassen von Anspannung und Druck.
Achtsamkeit in dieser oft oberflächlichen und nach außen gerichteten Welt.
Fokus und Konzentration auf sich selber.
Und ganz viel Freude.

Image
Image
Image

Yoga

Yoga ist eine Schwesternwissenschaft von Ayurveda und stammt aus denselben alten Wissensquellen ab – den Veden. Beides verfolgt ähnliche Ziele, nämlich Achtsamkeit, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, Entspannung, Gesundheit und einen starken Körper. Yoga ist somit eine perfekte Ergänzung zur ayurvedischen Praxis, kann selbstverständlich aber auch unabhängig davon praktiziert werden.

Die Asanas sind meist das erste, an das wir denken, wenn wir von Yoga hören. Es handelt sich um ganzheitliche Übungen/Körperstellung, die bei korrekter Durchführung zu einem besseren Körperbewusstsein verhelfen und eine Harmonie von Geist und Körper anstreben. Ziel ist es, die positiven Wirkungen auf den Körper wahrzunehmen und die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen. Asanas kräftigen den Körper und die Wirbelsäule, halten die Muskeln geschmeidig, fördern Flexibilität, verbessern geistige Fähigkeiten, stärken die inneren Organe, erhöhen die Lungenkapazität und die Energie. Die Ausübung von Asanas führt zur Entspannung von Körper und Geist, zu mehr Ausgeglichenheit und innerer Ruhe.

Yoga besteht aus acht Säulen. Die Asanas sind eine davon, worauf auch der Fokus in meinen Kursen liegt. Da für mich Yoga jedoch nicht ausschließlich Sport ist, lasse ich auch andere Yoga-Elemente mit einfließen, z.B. Atemtechniken, Meditation, Entspannung, sowie Elemente der Yoga-Philosophie, sodass eine ganzheitliche Praxis entstehen kann, die zu mehr körperlichem und geistigem Wohlbefinden führt. 

"Yoga is like music: the rhythm of the body, the melody of the mind
and the harmony of the soul create the symphony of life." - B.K.S. Iyengar

Meditation und Achtsamkeit

Es gibt doch sicher spannendere Dinge als mit geschlossenen Augen rumzusitzen und zu versuchen mein Gehirn zu entspannen.... dachte ich auch immer. Mittlerweile ist Meditation zum festen Bestandteil meines Alltags geworden, da ich gemerkt habe, dass diese Art von Achtsamkeit viele positive Effekte auf mein Leben hat.  

Beim Meditieren geht es um die Beruhigung des Geistes, das Bewusstwerden der emotionalen und mentalen Prozesse und die anschließende Befreiung und Beherrschung von diesen. Es geht um Konzentrieren, Innehalten, Bewusstwerden, Spüren, Loslassen. Die volle Achtsamkeit ist auf jeden einzelnen Moment gerichtet, auf das Wahrnehmen der reinen Gegenwart. Ziel ist es, sich die aufkommenden Empfindungen und Gedanken bewusstzumachen, zu betrachten und wahrzunehmen, ohne sich mit ihnen zu identifizieren, sondern sich davon zu lösen.

Es gibt verschiedene Methoden, um Meditation und Achtsamkeit zu praktizieren. Dazu gehören u.a. die Beobachtung des Atems, Mantra-Rezitationen, Gehmeditation. Meditation wird als Erfahrungs- und Lebensform in vielen Kulturen und Religionen praktiziert. In der westlichen Welt werden meditative Praktiken auch in Psychotherapien eingesetzt.

Je mehr wir in uns reinschauen können, desto gezielter und sinnvoller können wir handeln. Je besser wir uns selbst kennenlernen, desto bewusster können wir unsere eigenen Möglichkeiten, Motivationen, Emotionen, Ängste und Denkweisen wahrnehmen. 

Regelmäßige Meditations-Praxis führt zur Steigerung von Fokus, Kreativität und Einfühlungsvermögen, Reduzierung von Stress, Förderung innerer Ruhe und Ausgeglichenheit,, Verbesserung des Schlafes, Wohlbefinden, bessere Stimmung.

Kontakt:
Julia Barnewald
Im Sand 15
64625 Bensheim

+49 (0)163-9183357
kontakt@prana-ayurveda-yoga.de
Instagram: prana.ayurveda_yoga
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.